MINI setzt auf SST

MINI setzt, als einer der ersten Autohersteller in Deutschland, auf die SST-Methode. MINI/BMW wollte mit SST herausfinden, ob ein wirksamer TV-Spot wirklich 30 Sekunden dauern muss. Laut der SST-Studie fanden die Forscher heraus, dass ein 11 Sekunden langer Spot ideal ist.

Ein sog. Ident (Ein Spot, der 11 Sekunden dauert) ist (laut dieser Studie) sehr wirkungsvoll und bleibt im Kopf der Zuschauer “haften”. Die Idents kannte man bisher nur als Reminder und sie waren meist Teil eines normalen Kampagnenkonzepts.

Neben diesen Effekten (höchst wirkungsvoll, weckt großes Interesse, geht ins Langzeitgedächtnis) bieten die 11-Sekünder einen weiteren großen Vorteil -> Diese Spots sind wesentlich günstiger (Stichwort: Sendezeit) und sparen dadurch bei einer großen Kampagne Millionen von Euro. Die Idents wurden für den neuen MINI Cabrio (TV-Spot “Immer offen”) eingesetzt.

Tags: ,

RSS 2.0 feed. Antworten einen Beitrag zu verfassen oder trackback.

Antworten





das nichtankommen ist die schoenste form des daseins.