SMICS und die Folgen

Jährlich bekommt Europa auf der SMICS in Amsterdam den Spiegel vorgehalten und die Amis glänzen wiedermal mit ihrem Vorsprung in Sachen Social Media, der ja zweifelsohne in den Staaten (nicht nur bei Social Media) da ist – immer wieder beeindruckend, wie weit Europa im Bereich Media zurückliegt …

Zu diesem Thema werde ich hier in den nächsten Tagen auch eine kurze Post schreiben – aber was ich euch heute nicht vorenthalten möchte, ist eine Post, die mich sehr beeindruckt hat …

Andre Vaters Blogpost “Social Media 2012: Wie die USA den Europäern mit Anlauf in den Arsch treten

Diese Post beschreibt sehr anschaulich, wie das Social Web in den USA gelebt wird und welche Zweifel und Unzulänglichkeiten noch in der alten Welt bestehen … einfach köstlich *fg”

An dieser Stelle noch drei Buchtipps, die man im Nachgang der SMICS unbedingt lesen sollte – habe mir diese schon teilweise als eBooks auf meinen Kindle Fire gezogen und freue mich auf die Lektüre …

1) Extreme Trust
2) The Mobile Wave
3) The End of Business as Usual

Zu finden (natürlich) auf amazon.com

Ebenfalls eine gute Blogpost zu diesem Thema stammt von meinem Kollegen Daniel J. Hanke … zu lesen auf www.echtzeitschrift.net … The End of Marketing …

RSS 2.0 feed. Antworten einen Beitrag zu verfassen oder trackback.

Antworten





das nichtankommen ist die schoenste form des daseins.